Seit Anfang Februar

werden fast täglich Katzen und Kater gefunden und ins Tierheim gebracht, in der Regel weder kastriert, noch gekennzeichnet und registriert.

Vermutlich sind die Findlinge bisher mehr schlecht als recht allein durchgekommen, haben dann aber wegen der arktischen Kälte und der Schneemassen die Nähe des Menschen gesucht. Alle sind Nachkommen ehemals im Stich gelassener Hauskatzen!

Einige von ihnen sind in schlechtem Zustand, andere sind scheu, wieder andere aber deutlich an Menschen gewöhnt. Alle Fundkatzen werden tierärztlich versorgt und in unserer Quarantänestation aufgepäppelt.

Wer eine von ihnen vermisst und/oder Hinweise geben kann, möchte sich bitte im Tierheim melden (05231/24468 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Kit, Fundkater aus Blomberg

 

 

 

 

 

Glückskatze aus Blomberg,

wurde vermisst und wieder nach Hause geholt

 

 

 

 

Fundkatze aus Detmold,

Lungenentzündung

 

 

 

 

Fundkatze aus Erpentrup,

schon älter

 

 

 

 

 

Fundkater aus Lage,

sehr scheu und wild,

nach Kastration wieder in Freiheit

 

 

 

Fundkater aus Lage,

kastriert, aber nicht gekennzeichnet

 

 

 

Fundkater aus Detmold,

in schlechtem Zustand

 

 

 

 

Fundkatze aus Steinheim-Bergheim,

braunes Halsband,

Verletzung hinten links, vermutlich angefahren

 

 

 

Fundkater aus Höxter,

sehr scheu

 

 

 

 

Ein Kater aus Augustdorf war in einem so erbärmlichen Zustand, dass unsere Tierärztin leider nicht mehr für ihn tun konnte, als ihn zu erlösen.