Als ehrenamtliche Spaziergänger*innen helfen

Ehrenamtliche Spaziergänger*innen unserer Hunde sind uns stets sehr willkommen und stellen für uns und unsere Schützlinge eine unschätzbare Hilfe dar.

Neuregelung für Gassigänger

Zum Wohl und Schutz von Mensch und Hund haben wir unsere Regeln fürs Gassigehen mit unseren Tierheimhunden geändert:

Anstelle unseres bisherigen tierheiminternen Eignungstests bieten unsere Tierheimleiterin Annika Glöde und ihre Stellvertreterin Jessica Dey einmal im Monat eine Schulung an, zu der wir Interessierte herzlich einladen. Ziel ist es, unsere neuen Ehrenamtlichen persönlich kennenzulernen und ihnen Tipps und Hinweise zum Gassigehen anschaulich und praxisorientiert zu erläutern.

Gegen eine Spende von fünf Euro wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt, die dann zum Gassigehen berechtigt. Anmelden kann man sich direkt im Tierheim oder auch telefonisch (05231/24468).

Termine der Schulung, jeweils um 17.30 Uhr: 27.07., 24.08., 28.09. und 12.10. 2022 - alle Termine sind bereits ausgebucht.

Nach erfolgreicher Schulung ist das Gassigehen wie bisher innerhalb unserer Öffnungszeiten möglich (Mo, Mi, Fr 15.00 – 17.00, Sa + So 14.00 – 16.30 Uhr).

Die Neuregelung fürs Gassigehen betrifft diejenigen, die sich jetzt neu bei uns einbringen möchten. Ehrenamtliche mit bisheriger Eignungsprüfung dürfen auch ohne Schulung weiterhin mit unseren Hunden spazierengehen.

 

Bitte beachten Sie auch:

Verbindliche Regeln für ehrenamtliche Hunde-Spaziergänger mit der herzlichen Bitte um Befolgung zu Ihrer Sicherheit und der unserer Tierheimhunde

  1. Das Spaziergehen mit den Tierheimhunden ist grundsätzlich nur nach bestandenem tierheiminternen Eignungstest oder nach Vorlage eines aktuellen Sachkundenachweises für 20/40-Hunde und/oder Listenhunde möglich.
  2. Die Tierpfleger*innen weisen den ehrenamtlichen Spaziergängern und Spaziergängerinnen die jeweiligen Hunde zu. Bitte bedenken Sie, dass jeder Hund für Ihre Zuwendung dankbar ist – auch wenn er gerade nicht zu Ihren Favoriten zählt.
  3. Bitte beim Gassigehen immer Ihr Handy mitnehmen und die Telefonnummer im Tierheim hinterlegen, damit Sie erreichbar sind.
  4. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass den Hinweisen/Anweisungen der Tierpfleger*innen in jedem Fall Folge zu leisten ist:
  • Keine Hund-Hund-Kontakte an der Leine
  • Vergesellschaftung von Hunden nur nach Absprache mit dem Team
  • Keine Weitergabe des Tierheimhundes an Dritte
  • Mitnahme des eigenen Hundes nur mit zweiter Begleitperson
  • Leckerlis nur nach Absprache
  • Falls Maulkorb, diesen unterwegs nicht abnehmen
  • Hunde keinesfalls ableinen
  • Keine Flexi-Leine benutzen, Schleppleine nur nach Absprache
  • Beobachtungen von Auffälligkeiten an das Team weitergeben
  1. Das Ausführen der Hunde ist nur innerhalb der Öffnungszeiten möglich, Ausnahmen nur in Absprache mit dem Team.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Team vom Tierheim Detmold