Neues Zuhause gesucht!

Wegen Umzugs verlieren die beiden Kater Kibo und Kovu leider ihr Zuhause. Ihre Besitzerin hat uns um Vermittlungshilfe gebeten:

Liebes Tierheim-Team,

im Juli steht ein Wohnungswechsel an, der es mir nicht erlaubt, meine Katzen mitzunehmen. Die zukünftige Wohnung liegt im 1. Stock an einer befahrenen Straße. Da sie weder ungehindert raus und rein gehen können, noch reine Stubenkater sind, wäre es ihnen gegenüber nicht fair und auch nicht möglich, sie mitzunehmen.

Vor sechs Jahren sind auf unserem Gelände sechs Kater geboren. Vier konnten in Obhut gegeben werden, die zwei anderen habe ich als Notfälle an mich genommen. Der eine wurde von der Mutter verlassen, der andere von Menschen wieder ausgesetzt. Seitdem sind die beiden Kater bei mir.

Kibo ist weiß und schwarz gefleckt und ein gutmütiger Mäusefänger. Sein Merkmal ist eine Engelsgeduld. Kovu ist ein intelligenter schwarzer Kater. Er lernt schnell und öffnet Türen selbständig. Sein Kennzeichen ist eine große Ungeduld. Er miaut mit Lauten, die sich wie ein kleines Kind anhören, wenn er reingelassen werden will oder wenn das Füttern ihm nicht schnell genug geht. Mäusen gesteht er uneingeschränktes Lebensrecht zu. Er betrachtet sie als kurzfristige Spielkameraden, nicht als Beute.

Trotz dieser Unterschiede sind sie gemeinsam aufgewachsen, hängen aber nicht aneinander und sind darum auch einzeln vermittelbar.

Sie sind kastriert, gechipt, bei Tasso angemeldet, regelmäßig geimpft und bekommen alle 8-12 Wochen, je nach Bedarf, ein entwurmendes und zeckenfernhaltendes Spot on in den Nacken. Tierarzt Dr. Büker kann Ihnen die gute Pflege bestätigen. Sie bekommen Mac-Futter, sind aber leicht umstellbar und fressen genauso gerne Trockenfutter, wie so manche Urlaubsvertretung gezeigt hat.

Sie haben zwei Kratzbäume mit Liegeflächen bzw. Hängekörbchen aus Stoff, eine Spiel-und Ruhehöhle/tonne und Katzenkissen zum Reingehen oder Draufliegen. Sie sind nächtliche Freigänger, oft auch tagsüber, brauchen aber auch ein zugewandtes Zuhause, nicht nur zum Schlafen und Fressen, denn sie sind sehr anhänglich.

Kontakt:

Martina Wehrmann

Mobil: 0170 6592323

Tel.: 05231/35004 oder 05231/4569447