Anhänglich und aufgeschlossen

Die nette American Staffordshire-Dame ist Anfang Januar 2021 zu uns ins Tierheim gekommen. Von Beginn an zeigte sie sich unserem Team gegenüber sehr freundlich, verschmust und aufgeschlossen.

Nach ersten Annäherungsversuchen und Spaziergängen wurde klar, dass an Fibi wohl ein Jagdhund verloren gegangen ist. Wegen ihrer ausgeprägten jagdlichen Motivation sollte sie nicht zu Katzen oder Kleintieren vermittelt werden.

Fibi ist sehr lernwillig. Mit gutem Training kann man ihr sicherlich noch viel beibringen. Bei der Begegnung mit Artgenossen entscheidet bei ihr die Sympathie, wir sehen sie eher in einem Haushalt ohne weitere Hunde. Weil Fibi zwar für eine Vertreterin ihrer Rasse relativ klein, aber recht kräftig ist, sollte sie auch nicht zu kleinen Kindern vermittelt werden.

Für Fibi wünschen wir uns verantwortungsbewusste und hundeerfahrene Menschen, die sie sachkundig fördern können und viel mit ihr unternehmen. Neue Besitzer müssen die Auflagen des jeweiligen Landeshundegesetzes erfüllen.


Fibi: American Staffordshire Terrier

Geboren: ~ 2016
Größe: ~ 45 - 50 cm
LISTE 1 Hündin: mehr hier
Über die Behörde